Sexuelle Belästigung zweier Frauen im Laaerbergbad in Wien-Favoriten

Akt.:
4Kommentare
Im Laaerbergbad in Wien-Favoriten kam es zu sexueller Belästigung
Im Laaerbergbad in Wien-Favoriten kam es zu sexueller Belästigung - © APA (Sujet)
Am Dienstag kam es im Laaerbergbad in der Ludwig-von-Höhnel-Gasse in Wien-Favoriten zu einem Polizeieinsatz. Ein Bademeister hielt dort einen 17-Jährigen fest, der offenbar zwei Frauen sexuell belästigt hatte.

Ein 16-jähriges Mädchen sowie eine 30-jährige Frau wurden von dem 17-Jährigen im Wellenbecken mehrmals unsittlich im Intimbereich berührt. Als mutmaßlicher Täter wurde ein 17 Jahre alter Syrer angezeigt, der die Anschuldigungen aber zurückwies, wie die Polizei am Mittwoch berichtete.

Zwei Frauen in Wiener Freibad sexuell belästigt

Der Bursch hat den Frauen nach deren Angaben unter den Badeanzug gegriffen. Eine der beiden wandte sich an den Bademeister und beobachtete zugleich, wie der Teenager in dem Wellenbecken die andere Frau sexuell belästigte. Der Bademeister schnappte sich den 17-Jährigen und holte die Polizei. Der Bursch sagte den Beamten, er habe sich nur versehentlich an einer Frau abgestützt, weil er von einer Welle umgestoßen worden sei. Er wurde auf freiem Fuß angezeigt.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


4Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel