Sexshop in der Donaustadt überfallen

1Kommentar
Schnell ging der Überfall auf den Sexshop in der Donaustadt
Schnell ging der Überfall auf den Sexshop in der Donaustadt - © Siegfried-Fries_pixelio.de
Am Dienstag, 17. Jänner, wurde ein Sexshop in der Donaustadt von zwei Männern überfallen. Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Fahndung.

Die Angestellte wollte gerade das Geschäft sperren, als die beiden Männer sie von der Tür in den Verkaufsraum zurückdrängten. Einer der beiden bedrohte sie mit einer schwarzen Pistole und forderte Bargeld aus der Kassa. Die zwei Unbekannten flüchteten anschließend mit der Beute in Richtung Wagramer Straße. Eine Sofortfahndung verlief negativ. Verletzt wurde niemand.

Die Ermittlungen führt das Landeskriminalamt Wien, Aussenstelle Nord und Hinweise werden unter der Telefonnummer 01-31310/67800 erbeten.

Täterbeschreibung

Täter 1: männlich, Schwarzafrikaner, zwischen 25 und 35 Jahre alt, ca. 165-170 cm groß und von der Statur sehr schmächtig. Er war zum Zeitpunkt des Überfalles mit einer Armeejacke bekleidet.

Täter 2: männlich, Schwarzafrikaner, zwischen 25 und 35 Jahre alt und  ca. 175-180 cm groß. Bekleidet war der Mann mit schwarzer Oberbekleidung. Der Täter hatte schwarzes kurzes Haar. Bewaffnet war dieser mit einer Pistole

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel