“Servus Israel!”: Jüdische Filmfestival Wien lädt zum ersten Festivalabschnitt ein

Das Jüdische Filmfestival 2018 lädt gleich zweimal im Jahr auf einen Besuch ein
Das Jüdische Filmfestival 2018 lädt gleich zweimal im Jahr auf einen Besuch ein - © jfw.at
Das Jüdische Filmfestival Wien nimmt sich 2018 die Staatsgründung Israels vor 70 Jahren und die Österreichische Republikgründung vor 100 Jahren zum Anlass, mit gleich zwei Festivalabschnitten diese Jubiläen gebührten zu beleuchten.

Den Anfang macht “Servus Israel!” vom 21. bis 28. März 2018, “Shalom Austria!” heißt es dann von 11. bis 18. Oktober 2018.

Jüdisches Filmfestival 2018 in Wien: Erster Teil mit “Servus Israel!”

Mit einer großen Auswahl historischer und zeitgenössischer Werke wird die Geschichte des Jüdischen Staates und seiner Kinokultur beleuchtet. Die Eröffnungsfeier wird am 21. März 2018 im Urania Kino stattfinden, die Doku “Ben Gurion, Epilogue” wird dabei in einer Österreich-Premiere samt Anwesenheit von Regisseur Yariv Mozer das Festival einleiten.

Infos zur Veranstaltung

sujet-jfw18

Jüdisches Filmfestival Wien 2018
Erster Abschnitt: “Servus Israel!”

Wann: 21. bis 28. März 2018 (Erster Abschnitt)
Wo: Metro Kinokulturhaus,Urania-Kino und Top Kino
Tickets: Alle Infos dazu hier
Programm: Hier ist die Übersicht zu finden
Link zur Homepage

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen