Serien-Autoeinbrecher knackte sieben Pkws in Wien-Simmering

Akt.:
Der Auto-Einbrecher trieb in Simmering sein Unwesen
Der Auto-Einbrecher trieb in Simmering sein Unwesen - © dpa (Sujet)
In der Nacht auf Montag gegen 4 Uhr Früh trieb ein mutmaßlicher Autoeinbrecher in Simmering sein Unwesen. Zunächst schlug der Mann mit einem Stein die Seitenscheibe eines Pkws in der Etrichstraße ein.

Ein Mann hat in der Nacht auf Montag in Wien-Simmering insgesamt sieben Seitenscheiben von geparkten Pkw eingeschlagen und diverse Gegenstände aus den Autos gestohlen. Eine Passantin verständigte die Polizei. Diese nahm den 29 Jahre alten Mann fest, berichtete die Polizei in einer Aussendung am Dienstag.

Festnahme von Auto-Serieneinbrecher in Simmering

Die Frau hatte beobachtet, wie der Mann mit dem Stein die Scheibe des Autos in der Etrichstraße einschlug. Anschließend durchwühlte er das Handschuhfach und flüchtete mit seiner Beute. Die Frau alarmierte die Polizei.

Diese stellte den bereits amtsbekannten Täter. Er hatte insgesamt sieben Pkw – darunter auch hochpreisige Autos – beschädigt. Die genaue Schadenshöhe war am Dienstag noch unklar. Der 29-Jährige wurde nach seiner Einvernahme auf freiem Fuß angezeigt.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen