Sepp Rieder zum Wiener Ehrenbürger ernannt

Sepp Rieder zum Wiener Ehrenbürger ernannt
Der ehemalige Wiener Vizebürgermeister Sepp Rieder ist zum Ehrenbürger der Bundeshauptstadt ernannt worden. Beim Festakt am Dienstagabend würdigte Bürgermeister Häupl Rieders “unermüdlichen Einsatz für seine Heimatstadt Wien”.

Rieder (67) wurde 1989 Gesundheitsstadtrat, im Jahr 2000 übernahm er das Finanzressort. Zu Beginn des heurigen Jahres hatte sich Sepp Rieder in den Ruhestand verabschiedet.

Der Auszeichnung „Ehrenbürger“ wird in Wien nur selten vergeben. Zuletzt wurden Billy Wilder und Jerusalems Bürgermeister Teddy Kollek (2000 bzw. 2001) sowie Viennale-Präsident Eric Pleskow (2007) zu Ehrenbürgern ernannt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen