Selena Gomez hatte angeblich genug von Justin Biebers Arbeitswut

Akt.:
1Kommentar
Selena Gomez hatte genug von Justins Arbeitswut
Selena Gomez hatte genug von Justins Arbeitswut - © EPA
Justin Bieber und Selena Gomez haben sich getrennt. Schuld daran soll ein Flirt mit einem ‘Victoria’s Secret’ Model und die Arbeitswut von Bieber sein. Selena Gomez kam angeblich nicht damit zurecht, dass Bieber die Arbeit wichtiger nahm, als ihre Beziehung.

Zwei Jahre hielt die Beziehung von Gomez und Bieber. Vor wenigen Tagen ist das junge Glück zerbrochen und Schuld daran soll nicht nur ein Flit mit einem Model sein, sondern auch, dass dem 18-jährigen Sänger die Arbeit wichtiger war, als die Beziehung.

Selena Gomez zeigt sich nach der Trennung von Bieber

Wie jetzt eine Freundin von Selena Gomez “‘Radar Online” erzählt haben soll, war ein Grund der Trennung, dass Bieber die Arbeit vorgezigen hatte und Selena damit nicht mehr umgehen konnte.  Scheinbar geht es schon länger so, dass Bieber eher an seiner Karriere feilt als sich um seine Freundin zu kümmern. Auch seine beruflichen Entscheidungen fand Selena Gomez nicht immer gut.

Von der angeblichen Trennung merkt man Selena Gomez nichts an. Beim “‘Women of the Year Award”‘ des Magazins ‘Glamour’ zeigte sie sich gut gelaunt. Auf der Verleihung erhielt sie den ‘Young Spirit’-Award und wandte sich in ihrer Dankesrede an ihre weiblichen Fans: “Ich möchte allen Mädchen da draußen sagen, dass ihr eine Stimme habt! Ihr habt die Chance zu tun, was ihr liebt – egal, ob das singen oder schauspielern ist. Bleibt euch selbst immer treu!”. Vor den Kameras zeigt sich Selena Gomez demnach sehr professionell.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel