Selena Gomez erholt sich von Nierentransplantation

Akt.:
Die "Hands To Myself"-Sängerin gab den Grund für ihrer Karriere-Pause bekannt.
Die "Hands To Myself"-Sängerin gab den Grund für ihrer Karriere-Pause bekannt. - © AFP
Selena Gomez hat enhüllt, dass sie sich zur Zeit von einer Nierentransplantation erholt. Ihre beste Freundin soll die Spenderin sein.

Wie das “People”-Magazin berichtete, gab die 25-jährige Sängerin den Grund für ihre lange Karriere-Pause bekannt: Sie hat den Sommer genutzt, um sich von einer Transplantation zu erholen. Gomez gab an, dass sie aufgrund ihrer Lupus-Erkrankung den Eingriff nötig hatte.

Die Sängerin teilte mit, dass die Spenderin ihre Freundin Francia Raisa, eine Schauspielerin, die unter anderem in “The Secret Life Of The American Teenager” mitspielte, handelt. Auf einem von Selena geteilten Foto sieht man die beiden Damen händehaltend in Krankenhausbetten. Sie postete auch Bilder der Operationsnarbe auf ihrem Bauch.

Im Oktober 2015 sprach Gomez in einem Interview über ihre Diagnose mit Lupus und die Chemotherapie gegen die Autoimmunerkrankung. Im August 2016 machte Selena eine Pause um sich von psychischen Beschwerden wie Panikattacken und Depression zu erholen, die auf die Krankheit zurückzuführen sind.

“Ich möchte proaktiv sein und mich darauf konzentrieren meine Gesundheit und Fröhlichkeit zu erhalten und habe entschieden, dass das am besten durch eine Pause geht.”, sagte die Sängerin. Sie betonte, sie wolle ihren Fans für die Unterstützung danken.

Bei der Erkrankung Lupus handelt es sich um eine seltene Autoimmunerkrankung, die vor allem Frauen betrifft. Im Zuge der Krankheit kann der Körper Reize und Bedrohungen nicht mehr unterscheiden und greift auch ungefährliche Dinge mit Antikörpern an. Der Name “Lupus” (lateinisch für “Wolf”) rührt daher, dass die Narben die zurückbleiben aussehen können wie Bisse.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen