“selected Vienna”: Neuer Lokalführer für vegane und vegetarische Restaurants

Von Daniela Herger
"selected Vienna": Ein Lokalführer für verschiedenste Ansprüche
"selected Vienna": Ein Lokalführer für verschiedenste Ansprüche - © Susanne Einzeberger
Als Vegetarier oder Veganer mit “Carnivoren” aus Freundeskreis oder Familie essen zu gehen, kann eine Herausforderung sein. Abhilfe schafft hierbei der neue Wiener Lokalführer “selected Vienna”, der jede Menge Empfehlungen für vielseitige Restaurants enthält. VIENNA.at hat sich das Buch für Sie näher angesehen.


Veganismus und Vegetarismus sind längst nicht mehr nur eine Lebenseinstellung – der Verzicht nicht nur auf Fleisch, siondern auch auf Milchprodukte, Eier, Honig und Co. liegt quasi im Trend. Knapp 800.000 Österreicher ernähren sich heute bereits vollständig oder überwiegend ohne tierische Produkte –und Wien gilt als Vorreiter und vegane Hauptstadt Österreichs.

“selected Vienna”: Book Launch für Lokalführer der anderen Art

Schon beim Book Launch von “selected Vienna” im Garten des Wiener Volkskundemuseum in der Josefstadt wird klar, wohin bei diesem Lifestyle-Lokalführer der etwas anderen Art die Reise geht: Yogalehrerin Vera Agnes Ofenschüßl, bekannt aus dem One Yoga Studio, übte mit den Eventbesuchern frühmorgens Asanas, bevor das Buch im Rahmen eines köstlichen veganen Pressefrühstücks im “bluem im museum” vorgestellt wurde.

Barbara Mayer und Sophie Kirchner, verantwortlich für Text und Bild in “selected Vienna” schilderten bei dieser Gelegenheit die Idee hinter ihrem Buch, das eine große Bandbreite “von veganen bis normalen” Lokalen abdecken sollte. Denn der Grundgedanke des Guides lautet: “Wo werden kulinarisch alle glücklich?” Drei Jahre lang habe es vom Konzept bis zur finalen Veröffentlichung gedauert, um dieses gemeinsame Kind aus der Taufe zu heben. Das liebevoll gestaltete Ergebnis zeigt: Was lange währt, wird richtig gut.

selectedvienna_brunch-046-c-susanne-einzeberger

Vegan und vegetarisch essen gehen in Wien – auf Empfehlung

65 ausgesuchte Wiener Lokale sind in “selected Vienna” verzeichnet, alle gelten als Empfehlungen von “Locals”, also Wien-Kennern, die diese Restaurants, Bars und Co. auch selbst ausgetestet haben. Praktischerweise ist der Guide durchgehend zweisprachig gestaltet, was das Buch auch für Touristen höchst attraktiv macht.

Die Lokal-Auswahl ist breit gefächert und reicht vom Luxus-Restaurant bis zur Imbiss-Stube. Die neuesten Restaurants und gemütlichsten Cafés sind nach Angaben der Autorinnen enthalten, Markt-Lokale werden in “selected Vienna” ebenso empfohlen wie “Leo’s”, der älteste Würstelstand Wiens, und ein veganer Heuriger namens “Feuerwehr Wagner” in Grinzing. Generell ist die Guideline, dass die in “selected Vienna” angeführten Wiener Lokale garantiert (aber nicht ausschließlich) vegane und vegetarische Speisen, Nachspeisen und Getränke anbieten. “Authentisches, gutes Essen” soll dadurch gewährleistet sein. Ein gewisser Fokus bei der Lokalauswahl liegt übrigens deutlich auf den Bezirken innerhalb des Gürtels – außerhalb sind nur wenige Empfehlungen enthalten.

selectedvienna_brunch-161-c-susanne-einzeberger

Rasche Orientierung im Wiener Lokaldschungel

Eine Liste mit Symbolen, die in dem Lokalführer genutzt werden, dient zur raschen Orientierung: Ist das Restaurant bio, ist es vegan, ist es vegetarisch? Bietet es Fair Trade-Produkte an oder ist zumindest pflanzliche Milch für Kaffee und Co. verfügbar? Präsentiert werden sämtliche Lokale in “selected Vienna” mit informativen Texten und ansprechenden Farbfotos. Zur Abrundung stellen Locals in Kurzinterviews dann noch ihre Wiener Lieblingsplätze vor.

Fazit: “selected Vienna” füllt definitiv eine Nische, die in Sachen Wiener Lokalführer bislang noch offen war, indem es allen Essensvorlieben, nämlich nicht nur strikt vegetarisch und vegan Lebenden gerecht werden will und in besonderer Weise auch auf “traditionelle” Esser Rücksicht nimmt. “Dieses Buch verträgt sich mit jedem!” versprechen Barbara Mayer und Sophie Kirchner – und man ist nach ein bisschen Schmökern in ihren wärmsten Empfehlungen sicher, dass dieser Guide dazu beitragen kann, beim herausfordernden Thema “Essengehen mit verschiedensten Ansprüchen” für allseits volle Bäuche und glückliche Gesichter zu sorgen.

selected Vienna. vegetarisch & vegan essen gehen in Wien. Text von Barbara Mayer, Fotografie von Sophie Kirchner. Deutsch und Englisch. Wundergarten Verlag, 132 Seiten, Hardcover, ISBN 978-3-903070-05-9, Euro 18,95

Mehr zu “selected Vienna” finden Sie auf der Website zum Buch, auf Facebook und Instagram.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen