Selbstgemachte Geschenkidee zum Fest: Rezept für Apfel-Zimt Likör

Von Verena Kaufmann
Wir verraten euch ein Rezept für selbstgemachten Apfel-Zimt Likör.
Wir verraten euch ein Rezept für selbstgemachten Apfel-Zimt Likör. - © VIENNA.at/Verena Kaufmann
Für alle, die noch auf der Suche nach einem kulinarischen Geschenk für Weihnachten sind – mit selbstgemachtem Apfel-Zimt Likör liegt man passend zur Jahreszeit genau richtig. Hier geht’s zum Rezept.

Was schenke ich bloß meinen Lieben? Alle Jahre wieder stellt man sich diese Frage. Für die Selbermacher unter uns gibt es bereits viele Möglichkeiten, individuelle Geschenke zu basteln. Und auch Feinschmecker kommen dieses Mal nicht zu kurz – mit unserem Apfel-Zimt Likör kommt mit Sicherheit weihnachtliche Stimmung auf.

Selbstgemachte Liköre eignen sich grundsätzlich immer gut als Geschenk, sei es für die Familie oder die Verwandtschaft, Kollegen oder Freunde. Ein weiterer Pluspunkt: Mit nur wenig Aufwand und (manchmal mehr, manchmal weniger) Geduld, gelingen alkoholische Liköre – die auch länger haltbar bleiben – ganz leicht. Außerdem steht einem, je nach Vorliebe des Beschenkten, eine große Palette an Geschmacksrichtungen und Möglichkeiten offen.

DIY-Geschenk: Liköre ganz einfach selbst gemacht

Für den Ansatz eines Likörs verwendet man reinen Alkohol, wobei sich Wodka, Obstbrände, Rum oder auch Korn gut eignen. Obstbrände sollten jedoch wenig Eigengeschmack haben, um das Endergebnis nicht zu verfälschen. Der Alkoholgehalt sollte jedenfalls mindestens 15 Prozent betragen.

Grundsätzlich gilt beim Ansetzen: unterschiedliche Früchte – unterschiedliche Ansetz-Dauer. Feine, zarte Früchte, wie Heidelbeeren oder Himbeeren, bleiben im Vergleich zu Kern- und Steinobst, wie Zwetschken oder Kriecherl, deutlich kürzer eingelegt. Am besten setzt man den Likör in einer großen Glasflasche oder einem großen Weckglas an.

Die Gefäße müssen vorher unbedingt mit kochendem Wasser gereinigt werden, damit sich kein Schimmel bilden kann. Damit sich der Alkohol während der Lagerungszeit nicht verflüchtigt, müssen die Gefäße gut verschlossen werden.

Rezept für Apfel-Zimt Likör

Wie bereits erwähnt, können alle Arten von Früchten für Liköre verwendet werden, passend zur Jahreszeit eignet sich aber Glühwein- oder auch Apfel-Zimt Likör perfekt als Weihnachtsgeschenk zum Selbermachen. Wenn diese dann auch noch liebevoll verpackt werden, machen sie unterm Christbaum bzw. beim Weihnachtsschmaus auch noch viel her.

Wir verraten euch nun Omas altes Rezept für Apfel-Zimt Likör, der bereits an vielen kalten Tagen für weihnachtliche Stimmung gesorgt hat.

Zutaten:

  • 600 ml Apfelsaft (naturtrüb)
  • 450 g Kristallzucker
  • 600 ml Wodka
  • Gewürznelken
  • 3-4 Stangen Zimt

Alles, bis auf den Wodka, in einem Topf zum Kochen bringen und fünf Minuten kochen lassen. Dabei immer umrühren, damit sich der Zucker nicht anbrennt. Danach einige Minuten abkühlen lassen.

Dann könnt ihr den Wodka dazugeben, umrühren, und das ganze für weitere 15 Minuten abkühlen lassen. Danach alles in (vorher ausgekochte und verschließbare) Gefäße, zB leere Weinflaschen, abfüllen und vier Wochen an einem dunklen Ort reifen lassen. Ihr könnt sowohl die Zimtstangen als auch die Gewürznelken gerne mit dabei lassen, damit der Likör nach der Lagerungszeit noch g’schmackiger wird.

1

Nach den vier Wochen die Mischung durch ein feines Teesieb abgießen und in beliebige Flaschen umfüllen. Und fertig ist mit wenig Aufwand (und etwas Geduld) der selbstgemachte Apfel-Zimt Likör. Prost!

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen