“Seelenruhiger” Supermarkt-Einbrecher aß und trank vor Polizisten in Wien

Akt.:
Ein Supermarkteinbrecher sorgte für einen Polizeieinsatz
Ein Supermarkteinbrecher sorgte für einen Polizeieinsatz - © APA (Sujet)
Im Bezirk Wien-Leopoldstadt kam es in der Nacht auf Montag zu einem Einbruch in einen Supermarkt. Der 32-jährige mußmaßliche Täter ließ sich dabei von den Polizisten, die das Gebäude bereits umstellten, nicht aus der Ruhe bringen.

Der Einbruch in den Supermarkt in der Engerthstraße geschah am Montag gegen 00:30 Uhr. Ein 32-Jähriger hat sich am Sonntag gegen 0.30 Uhr durch die Schiebetüren in einen Supermarkt in Wien-Leopoldstadt gezwängt.

Wiener Supermarkt-Einbrecher konsumierte vor Polizei Kekse und Bier

Völlig unbeeindruckt von den Polizeibeamten die gerade dabei waren das Gebäude zu umstellen, trank der Mann, obwohl er die Beamten sehen konnte, eine Dose Bier und knabberte dazu einige Kekse, bevor er freiwillig das Gebäude verließ und sich widerstandslos festnehmen ließ. Der Beschuldigte befindet sich in Haft.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen