Sechs Jugendliche bei Busunglück in Frankreich getötet

Akt.:
Lkw-Ladeklappe riss linke Seite des Busses auf
Lkw-Ladeklappe riss linke Seite des Busses auf
Bei einem schweren Verkehrsunglück sind in Westfrankreich sechs Jugendliche in einem Schulbus getötet worden. Nach ersten Erkenntnissen löste sich Donnerstag früh in der Stadt Rochefort die Ladeklappe eines fahrenden Lastwagens und prallte seitlich gegen den Schulbus, teilten die Behörden mit. Es ist der zweite tödliche Unfall mit einem Schulbus in Frankreich in zwei Tagen.


Das Unglück im südlich von La Rochelle an der westfranzösischen Atlantikküste gelegenen Rochefort ereignete sich am Donnerstag gegen 7.15 Uhr. Aus noch unbekannter Ursache habe sich die Ladeklappe eines Bauschutt transportierenden 13-Tonners geöffnet, sagte Bürgermeister Herve Blanche. Die Ladeklappe riss die komplette linke Seite des Busses auf.

Ein Polizeivertreter sagte dem Nachrichtensender BFMTV, die Ladeklappe des Lkw sei zum Zeitpunkt des Unfalls in einem Winkel von 90 Grad geöffnet gewesen und habe den Bus auf Fensterhöhe “durchschnitten”. “Sie können sich den Schaden, das Gemetzel vorstellen.” Den Behörden zufolge kamen sechs der 15 Schüler im Bus ums Leben. Zwei weitere wurden verletzt in Krankenhäuser gebracht, sie schwebten aber nicht in Lebensgefahr.

Staatschef Francois Hollande zeigte sich erschüttert von dem Unglück und sprach den Angehörigen der Opfer sein Beileid aus. Er forderte eine umfassende Aufklärung der Unglücksursache. Die für Verkehr zuständige Umweltministerin Segolene Royal und Bildungsministerin Najat Vallaud-Belkacem wurden im Tagesverlauf am Unglücksort erwartet.

Erst am Mittwoch waren in Ostfrankreich zwei zwölf und 15 Jahre alte Jugendliche ums Leben gekommen, als ein Schulbus verunglückte. Der Bus war von der mit einer Schneeschicht bedeckten Straße abgekommen. Bei dem Unfall wurden sieben weitere Menschen leicht verletzt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen