Schwerverletzter liegt auf Gehsteig in Wien-Floridsdorf: Selbstverschuldet bei Sachbeschädigung

Akt.:
1Kommentar
Der Schwerverletzte wurde sofort nach der Erstversorgung in ein Spital gebracht.
Der Schwerverletzte wurde sofort nach der Erstversorgung in ein Spital gebracht. - © bilderbox.com (Sujet)
Am Dienstag wurde ein schwer verletzter Mann auf einem Gehsteig in Wien-Floridsdorf gefunden. Ermittlungen ergaben, dass sich der 36-Jährige die Verletzungen zuzog, als er die Auslagenscheibe eines Geschäft eingetreten hatte.

Gegen 23.15 Uhr fand man den Schwerverletzten stark blutend aus einer Schnittwunde am Unterschenkel auf dem Gehsteig der Donaufelder Straße. Nach dem Eintreffen der Polizei wurde er bewusstlos. Die Beamten fanden heraus, dass sich der Mann beim Eintreten der Glasscheibe die schweren Beinverletzungen zugezogen hatte. Er wurde erstversorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Grund warum er die Scheibe eingetreten hatte, nannte der Mann laut Polizeisprecher Roman Hahslinger keinen. Er wurde angezeigt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel