Schwerverletzter bei Pkw-Überschlag im Bezirk Baden

Zwei schwere Unfälle in NÖ.
Zwei schwere Unfälle in NÖ. - © APA/Sujet
Ein Pkw-Überschlag im Gemeindegebiet von Reisenberg (Bezirk Baden) hat am Montagabend einen Schwerverletzten gefordert.

Nach Polizeiangaben war das Fahrzeug laut einem Zeugen, der dem Lenker (32) in der Folge zu Hilfe kam, in einer Linkskurve von der Straße abgekommen.

Der verunglückte Autofahrer lag rund 150 Meter von seinem Pkw entfernt in einem Acker. Ob er sich nach dem Überschlag selbst befreit hatte oder herausgeschleudert wurde, war zunächst nicht bekannt.

Weiterer Verkehrsunfall in NÖ

Im Bezirk Wiener Neustadt ist Montagnachmittag eine 48-Jährige beim Crash mit einem Lkw verletzt worden. Sie hatte einen Pkw gesteuert, ohne im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung zu sein, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich.

Die Frau geriet auf der B17 in Sollenau auf die Gegenfahrbahn und stieß gegen den linken Vorderreifen eines entgegenkommenden Sattelkraftfahrzeugs. Danach wurde das Auto gegen die linke Leitplanke geschleudert.

Kurz vor der Kollision hatte die Polizei bereits nach dem Pkw gefahndet – Grund war eine Anzeige, dass das Fahrzeug “in Schlangenlinien” unterwegs sei. Ein Alkoholtest bei der Verletzten sei nicht möglich gewesen.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen