Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schwerpunktkontrollen in der Wiener City: Die Bilanz der Polizei

Die Wiener Polizei hat verbotene Substanzen beschlagnahmt.
Die Wiener Polizei hat verbotene Substanzen beschlagnahmt. ©LPD Wien
Die Polizei führte während der vergangenen Tage Schwerpunktkontrollen in der Inneren Stadt durch. Es gab verschiedene Festnahmen, Anzeigen und Beschlagnahmungen.

Während der letzten Tage führten verschiedene Einheiten der Exekutive in der Wiener Innenstadt Schwerpunktkontrollen am Franz-Josefs-Kai durch. Neben zahlreichen Identitätsfeststellungen zieht die Polizei folgende Bilanz:

  • 14 Festnahmen (Festnahmeanordnung und Suchtmitteldelikte)
  • 15 Anzeigen (Suchmittel, illegaler Aufenthalt)
  • 7 Sicherstellungen (Marihuana-Baggies und Bargeld)
  • Erfolgreiche Stöbereinsätze (Cannabiskraut)

Im Zuge des mehrtätigen Einsatzes kam es zu keinen Verletzungen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Schwerpunktkontrollen in der Wiener City: Die Bilanz der Polizei
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen