Schwerpunktkontrollen in der Wiener City: Die Bilanz der Polizei

Akt.:
Die Wiener Polizei hat verbotene Substanzen beschlagnahmt.
Die Wiener Polizei hat verbotene Substanzen beschlagnahmt. - © LPD Wien
Die Polizei führte während der vergangenen Tage Schwerpunktkontrollen in der Inneren Stadt durch. Es gab verschiedene Festnahmen, Anzeigen und Beschlagnahmungen.

Während der letzten Tage führten verschiedene Einheiten der Exekutive in der Wiener Innenstadt Schwerpunktkontrollen am Franz-Josefs-Kai durch. Neben zahlreichen Identitätsfeststellungen zieht die Polizei folgende Bilanz:

  • 14 Festnahmen (Festnahmeanordnung und Suchtmitteldelikte)
  • 15 Anzeigen (Suchmittel, illegaler Aufenthalt)
  • 7 Sicherstellungen (Marihuana-Baggies und Bargeld)
  • Erfolgreiche Stöbereinsätze (Cannabiskraut)

Im Zuge des mehrtätigen Einsatzes kam es zu keinen Verletzungen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen