Schwerer Verkehrsunfall mit Fiaker-Gespann in Wien-Meidling

2Kommentare
Bei einem schweren Unfall in Meidling wurden Fiaker-Pferde verletzt - eines davon starb
Bei einem schweren Unfall in Meidling wurden Fiaker-Pferde verletzt - eines davon starb - © APA (Sujet)
Dienstagfrüh war ein Kutscher mit seinem Fiakergespann auf der Schönbrunner Straße in Meidling unterwegs, als ein anderes Fahrzeug den Fiaker schnitt. Die Pferde gingen durch – es kam zu einem Zusammenstoß.

Der Fiaker fuhr gegen 8:45 Uhr in Richtung stadtauswärts, als er auf Höhe der Kreuzung Ruckergasse vermutlich von einem Fahrzeug geschnitten wurde. Der Mann versuchte mit aller Kraft, seine Pferde zurückzuhalten, dies gelang jedoch nicht.

Fiaker-Pferde liefen in Meidling auf Kreuzung

Im Bereich der Kreuzung Schönbrunner Straße/ Grünbergstraße liefen die Pferde bei Rotlicht der Ampel in den Kreuzungsbereich. Ein Fahrzeuglenker konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit den Tieren.

Eines der beiden Pferde musste noch vor Ort aufgrund der Verletzungen von einem Tierarzt eingeschläfert werden. Auch das zweite Tier wurde verletzt. Der Kutscher sowie der Fahrzeuglenker blieben unverletzt, so die Polizei.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel