Schwerer Verkehrsunfall in NÖ: Lieferwagen regelrecht aufgerissen

An der Unfallstelle bei Pöchlarn
An der Unfallstelle bei Pöchlarn - © Einsatzdoku - Steyrer
Am späten Mittwochabend ereignete sich auf der L5325 bei Pöchlarn ein schwerer Verkehrsunfall. Aus noch unbekannter Ursache kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Lieferwagen und einem Pkw.

Der Lieferwagen, welcher gerade von der A1 abfahren wollte, kollidierte mit einem Pkw, der gerade auf der L5325 Richtung St. Leonhard fuhr. Drei Personen erlitten dabei Verletzungen unbestimmten Grades.

Drei Verletzte bei Unfall bei Pöchlarn

Ein Notfallsanitäter aus Pöchlarn-Neuda, welcher gerade an die Unfallstelle kam, alarmierte die Rettungskräfte und betreute die Verletzten bis zum Eintreffen der Helfer. Diese wurden in weiterer Folge vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Lieferwagen auf der L5325 schwer beschädigt

Durch die Wucht des Zusammenstoßes, wurde der Lieferwagen auf der Fahrerseite im Bereich des Laderaumes regelrecht aufgerissen. Weiters kam der Lieferwagen beifahrerseitig auf dem Pkw schräg zum Stillstand. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei und deren Freigabe wurde die Unfallstelle von der FF Pöchlarn geräumt. Neben den Fahrzeugbergungen mussten ausgelaufene Betriebsmittel gebunden und die Fahrbahn gesäubert werden. Nach rund zweieinhalb Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen