Schwerer Unfall nach Überholmanöver in Wien-Liesing fordert zwei Verletzte

Akt.:
Ein Notarzthubschrauber holte das Unfallopfer ab
Ein Notarzthubschrauber holte das Unfallopfer ab - © BilderBox.com (Sujet)
Beim Überholen eines Autos in Wien-Liesing hat ein 24-Jähriger Montagmittag einen Unfall verursacht, bei dem er selbst und sein Beifahrer schwer verletzt wurden. Sein Wagen rammte ein einbiegendes Auto und ein weiteres, parkendes Fahrzeug.

Der Lenker wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen mit dem Notarzthubschrauber ins Spital gebracht.

Verletzte bei Unfall in Liesing

Der 24-Jährige musste vom Rettungsteam reanimiert werden. Sein 22-jähriger Beifahrer erlitt schwere Verletzungen, berichtete Ronald Packert, Sprecher der Berufsrettung. (Anm.: Ursprünglich wurde das Alter des Lenkers irrtümlich mit 19 Jahren angegeben.)

Überholmanöver missglückte

Zeugen sagten aus, der Lenker habe versucht zu überholen und dabei ein in die Pfarrgasse einbiegendes Auto gerammt. Sein Pkw schleuderte danach gegen ein geparktes Fahrzeug. Passanten leisteten dem Schwerletzten Erste Hilfe. Beamte der Polizei Liesing setzten bis zum Eintreffen des Notarztes einen Defibrillator ein.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen