Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schwerer Unfall bei Formel-3-Rennen in Spielberg

©APA
Beim Formel-3-Rennen am Samstag in Spielberg hat es einen schweren Unfall gegeben. Der chinesische Rennfahrer Peter Zhi Chong Li wurde mit Wirbel- und Knochenbrüchen mit dem Helikopter ins Krankenhaus geflogen, wie der Motorsportweltverband FIA am Samstag mitteilte. Li startet für das von Volkswagen unterstützte Team Carlin.

Der Unfall passierte im Rahmen des DTM-Wochenendes auf der frisch asphaltierten österreichischen Rennstrecke. Der Chinese war im ersten von drei Formel-3-Rahmenrennen im Staub mit vollem Tempo auf den von einem Dreher zurück kommenden Boliden von US-Pilot Ryan Tveter aufgefahren und fünf Meter hoch durch die Luft gewirbelt worden. Li erlitt Wirbel- und Knochenbrüche sowie Fersen-Frakturen, war aber ansprechbar. Laut einer Pressemitteilung des Carlin-Teams ist Tveter mit schweren Knieprellungen bald wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Der nach der Erstuntersuchung im Medical Centre der Rennstrecke in das Universitäts-Krankenhaus Graz geflogene Zhi Cong Li erlitt neben den Knochenbrüchen auch vier gebrochene Wirbel, die im Gegensatz zur Ferse aber nicht operiert werden müssen. Laut APA-Informationen aus dem Formel-3-Umfeld habe nie Lähmungsgefahr bestanden. Der ebenfalls in den Unfall verwickelte Pedro Piquet, 17-jähriger Sohn des dreifachen Formel-1-Weltmeisters Nelson Piquet, blieb unverletzt.

Marco Wittmann hat unterdessen das erste der zwei DTM-Rennen in Spielberg gewonnen. Der deutsche BMW-Pilot feierte am Samstag einen Start-Ziel-Sieg vor seinem britischen Markenkollegen Tom Blomqvist, insgesamt gingen von den ersten sechs Plätzen fünf an BMW. Paul Di Resta (Mercedes) wurde Siebenter und verteidigte seine Gesamtführung knapp. Nur Platz 21 belegte der Österreicher Lucas Auer (Mercedes).

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Steiermark
  • Schwerer Unfall bei Formel-3-Rennen in Spielberg
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen