Schwerer Raub mit Todesfolge: Polizei sucht möglichen Zeugen

Akt.:
Die Polizei ist auf der Suche nach diesem möglichen Zeugen.
Die Polizei ist auf der Suche nach diesem möglichen Zeugen. - © APA, LPD Wien
Nach dem Überfall auf eine Passantin im 14. Bezirk vergangenen Februar bittet die Wiener Polizei die Öffentlichkeit um Hilfe bei der Suche nach einem möglichen Zeugen der Tat.

Bereits am 13. Februar dieses Jahres schlug ein Unbekannter gegen 12:35 Uhr eine 84-jährige Passantin in der Hadikgasse in Wien-Penzing zu Boden und raubte ihr die Handtasche. Das Opfer prallte durch die Wucht des Schlages mit dem Kopf gegen den Gehsteig und verstarb später im Spital.

Bisher durchgeführte Ermittlungen durch die Polizei verliefen negativ, doch wurden in der Nähe des Tatortes von einer Videokamera mehrere Bilder aufgezeichnet und der gezeigte Mann könnte möglicherweise Zeuge der Straftat geworden sein.

Für Hinweise, die zur Aufklärung des Falles dienen, wurde ein Geldbetrag von 3.000 Euro ausgelobt. Hinweise werden – auch vertraulich – an das Landeskriminalamt Wien, Gruppe Götzmann, unter der Telefonnummer 01-31310-33800 (Journaldienst), erbeten.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen