Schwerer Raub in der Donaustadt: Suche nach weiteren Opfern

Weitere mögliche Opfer dieses Tatverdächtigen werden gesucht - © LPD Wien

In Untersuchungshaft befindet sich seit 10. September 2017 ein 23-Jähriger, der Ende August in der Donaustadt einen schweren Raub begangen haben soll. Die Polizei sucht nun nach weiteren Opfern.

Der Tatverdächtige soll am 28. August 2017 in ein Haus eingedrungen sein um Wertgegenstände zu erbeuten, dabei bedrohte er ein Opfer mit einem Messer. Seit 10. September sitzt der 23-Jähriger in U-Haft, er wurde wegen eines Einbruchs und mehreren Sachbeschädigungen verhaftet.

Es ist nicht ausgeschlossen, dass es noch weitere Opfer gibt, bitte an das Landeskriminalamt Wien unter 01/31310 DW 33800.

(Red.)