Schwerer Motorradunfall im Burgenland: Biker prallte gegen Häcksler

Der Biker musste ins Unfallkrankenhaus Meidling geflogen werden.
Der Biker musste ins Unfallkrankenhaus Meidling geflogen werden. - © bilderbox.com (Sujet)
Am Dienstagnachmittag ereignete sich im Burgenland ein schwerer Motorradunfall, bei dem ein Biker schwer verletzt wurde. Der Mann war frontal gegen einen Häcksler geprallt.

Nach dem Unfall eines Motorradfahrers Dienstagnachmittag auf der B15 bei Donnerskirchen (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) gab die Polizei Details bekannt: Der 61-jährige Mann aus Gramatneusiedl (Bezirk Wien-Umgebung) war in einer scharfen Rechtskurve gestürzt und schlitterte auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte er frontal gegen einen Häcksler, der an einen entgegenkommenden Traktor angehängt war.

Biker bei Motorradunfall schwer verletzt

Der schwer verletzte Biker wurde ins Unfallkrankenhaus Meidling geflogen. Der Traktorfahrer, ein 30-Jähriger aus Himberg (Bezirk Wien-Umgebung), blieb unverletzt, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland heute, Mittwoch.

In Oberpullendorf hat sich am Dienstagnachmittag eine 24-jährige Frau bei einem Unfall mit dem Fahrrad verletzt. Die Burgenländerin stieß laut Polizei gegen einen Randstein und stürzte. Die Frau wurde ins Spital gebracht.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung