Schwerer Badeunfall in der Seestadt Aspern: Mann schwebt in Lebensgefahr

In der Seestadt Aspern kam es zu einem schweren Badeunfall
In der Seestadt Aspern kam es zu einem schweren Badeunfall - © APA (Sujet)
Zu einem schweren Badeunfall kam es am Dienstag in der Seestadt Aspern in Wien-Donaustadt. Ein 22-jähriger Nichtschwimmer sprang am Nordufer des dortigen Sees in das Wasser und ging sofort unter. Ein Zeuge eilte dem jungen Mann zu Hilfe.

Der Helfer konnte den 22-Jährigen nach mehreren Versuchen an die Wasseroberfläche und in weiterer Folge zurück ans Ufer bringen. Verständigte Einsatzkräfte von Polizei und Rettung begannen unverzüglich den Verunfallten zu reanimieren. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Spital geflogen. Es besteht Lebensgefahr.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen