Schwerer Arbeitsunfall in Schwechat: Arbeiter stürzte fünf Meter in die Tiefe

Ein Oberösterreicher wurde am Donnerstag in Schwechat schwer verletzt.
Ein Oberösterreicher wurde am Donnerstag in Schwechat schwer verletzt. - © APA (Symbolbild)
Am Donnerstag ist ein Arbeiter aus Oberösterreich bei einem Unfall in Schwechat schwer verletzt worden. Er stürzte fünf Meter in die Tiefe.

Laut Polizei passierte der Unfall bei Demontagearbeiten an einer Anlage auf einem Firmengelände in Schwechat. Der Monteur soll sich dazu auf einer Gittergerüstbühne befunden haben. Beim Gehen dürfte sich ein Rost gelöst bzw. verschoben haben, woraufhin der 53-Jährige abstürzte.  Der Mann aus dem Bezirk Perg wurde ins Landesklinikum Mödling eingeliefert.(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung