“Schwarze Löcher” erklärt in 6 Minuten

Akt.:
Was ist ein Schwarzes Loch? Wie entstehen schwarze Löcher? Was ist eine Supernova? Was ist ein weißer Zwerg? Was ist in einem schwarzen Loch? Diese Fragen werden in diesem kurzen Video über schwarze Löcher behandelt.

Hawkings Theorie zu Schwarzen Löchern

Der britische Astrophysiker Stephen Hawking starb am frühen Mittwochmorgen friedlich in seinem Haus in Cambridge. Bekannt wurde Hawking auf für seine Theorien zu “Schwarzen Löchern”. Trotz Gesundheitsproblemen lief das Gehirn des Genies stets auf Hochtouren. Neue Theorien entwickelte Hawking zu Schwarzen Löchern und dem Urknall: Die Schwarzen Löcher im All sind demnach keine Endstationen. Zwar saugen sie durch ihre enorme Schwerkraft alles ein, was ihnen zu nahe kommt, und lassen nicht einmal das Licht entkommen.

Hawking konnte aber in der Theorie zeigen, dass Schwarze Löcher sehr langsam verdampfen – eine Folge der Quantenphysik. Die dabei entstehende Hawking-Strahlung ließ sich bisher nicht nachweisen. Andernfalls hätte er womöglich längst einen Nobelpreis erhalten.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen