Schwan auf der Wiener Reichsbrücke sorgt für Verkehrsstau

Akt.:
Bei der Rettung des Schwans von der Reichsbrücke
Bei der Rettung des Schwans von der Reichsbrücke - © LPD Wien
Aufregung im Abendverkehr: Am Donnerstagabend musste die Reichsbrücke in Wien-Leopoldstadt wegen einer Tierrrettung gesperrt werden. Ein Schwan hatte sich auf die Fahrbahn verirrt.

Die Sperre der Reichsbrücke erfolgte kurz vor 19:45 und dauerte nach Angaben der Polizei “mehrere Minuten”. Es kam zu einem Stau. Erforderlich war dies, weil sich ein verirrter Schwan auf der Fahrbahn befand. Einem Polizisten gelang es, das Tier einzufangen. Danach brachten die Beamten den Schwan zur Neuen Donau und entließen ihn wieder in die Freiheit.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen