Schultz-Halle fast ausverkauft: Run auf EBEL-Finaltickets

Die Albert-Schultz-Halle ist für die ersten beiden Finalspiele fast ausverkauft.
Die Albert-Schultz-Halle ist für die ersten beiden Finalspiele fast ausverkauft. - © APA/Herbert Neubauer
Für die ersten beiden Finalspiele der EBEL mit den Vienna Capitals in der Albert-Schultz-Halle sind nur noch Restkarten übrig.

In Wien hat ein Run auf die ersten zwei Heimspiele der EBEL-Finalserie am Freitag (31.3.) und Dienstag (4.4., jeweils 20:15 Uhr) eingesetzt. Zwei Stunden nach Beginn des freien Vorverkaufs am Samstagvormittag war die gut 7.000 Zuschauer fassende Albert-Schultz-Halle fast ausverkauft.

Nur noch einzelne Sitz- und Stehplätze sind verfügbar, Chance auf Restkarten gibt es am Montag.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen