Schulbetrieb in Wiener Lycee wieder aufgenommen

Die französische Schule in Wien wurde wieder geöffnet.
Die französische Schule in Wien wurde wieder geöffnet. - © APA (Sujet)
Am Montag startete die französische Schule in Wien nach den Terror-Anschlägen in Paris ruhig in die Woche. Es wurde der normale Betrieb wieder aufgenommen – nur Versammlungen werden vermieden, somit diskutieren heute keine Gruppen von Schülern, Lehrern oder Eltern, wie sonst, vor der Schule.

“Es besteht keine Gefahr”, betont Peytier-Nollen. Trotzdem hat die Schule fünf erfahrene Aufseher an der Tür postiert, schulfremde Personen müssen sich ausweisen. Auch wird das Gebäude von Polizei in Zivil und in Uniform überwacht, wie die Wiener Polizei auf Anfrage mitteilte. Für die Direktorin ist aber ohnehin die Information und das Gespräch mit Schülern das Wichtigste, vor allem mit jenen Jugendlichen, die Freunde oder Verwandte in Paris haben. Auch werde die Schweigeminute zu Mittag eingehalten, “aber sonst werden wir den Unterricht wie üblich abhalten”, so die Direktorin.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen