Schüsse auf der Wiener Donauinsel stoppten mutmaßlichen Dealer

Akt.:
Die Polizei stoppte einen Dealer auf der Donauinsel mit Schreckschüssen
Die Polizei stoppte einen Dealer auf der Donauinsel mit Schreckschüssen - © APA (Sujet)
Am Mittwochnachmittag fielen auf der Donauinsel Schüsse. Kurz nach 14:15 Uhr hatten Polizisten einen Drogendeal auf der Donauinsel in Wien-Donaustadt beobachtet.

Trotz mehrmaliger Aufforderung blieb der mutmaßliche Suchtmittelverkäufer nicht stehen. Die Einsatzkräfte gaben mehrere Schreckschüsse ab. Schließlich konnte der Tatverdächtige festgenommen werden. Cannabis wurde sichergestellt, so die Polizei.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen