Schüler in Wien-Döbling gewürgt und mit dem Umbringen bedroht

Ein 15-Jähriger wurde mit dem Umbringen bedroht
Ein 15-Jähriger wurde mit dem Umbringen bedroht - © APA (Sujet)
Zu einer Eskalation aus Eifersucht und einem Polizeieinsatz kam es am Montagnachmittag in Wien-Döbling. Ein 18-Jähriger flippte wegen eines Fotos seiner Freundin aus und lauerte daher einem 15-jährigen Burschen vor einer Schule auf.

Am Montag gegen 13:15 Uhr wurden Beamte des Stadtpolizeikommandos Döbling zu einem Einsatz in die Hofzeile in Döbling gerufen. Ein 18-jähriger Bursche war aufgrund eines Fotos, das seine Freundin mit Mitschülern gemacht hatte, eifersüchtig, suchte deshalb die Schule seiner Freundin auf und stellte einen 15-Jährigen zur Rede.

18-Jähriger bedrohte 15-Jährigen in Döbling mit dem Umbringen

Bevor dieser noch antworten konnte, würgte ihn der Tatverdächtige und bedrohte ihn mit dem Umbringen. Der 18-Jährige wurde von den Polizisten festgenommen. Im Zuge der Amtshandlung stellte sich heraus, dass gegen ihn auch eine aufrechte Festnahmeanordnung wegen Einbruchsdiebstahls besteht.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen