Schlepper setzte mehrere Personen an Landesgrenze zu Wien aus: Festnahme

Nachdem der Lenker des Kastenwagens die Personen aussteigen ließ, flüchtete er.
Nachdem der Lenker des Kastenwagens die Personen aussteigen ließ, flüchtete er. - © LPD NÖ
Am Mittwoch beobachtete eine Zeugin einen Lenker eines weißen Kastenwagens dabei, wie er mehrere Personen im Bereich der Landesgrenze von Wien und NÖ aussteigen ließ. Nach einer Fahndung wurde der mutmaßliche Schlepper festgenommen, er zeigte sich geständig.

Eine Zeugin erstattete am Mittwoch, den 20. September 2017, gegen 12.45 Uhr, telefonisch bei der Landesleitzentrale Wien Anzeige, dass sie soeben beobachtet habe, wie der Lenker eines weißen Kastenwagens mit ausländischem Kennzeichen im Bereich der Landesgrenze von Wien und Niederösterreich mehrere Personen, darunter auch Kleinkinder, aussteigen lassen habe und geflüchtet sei.

Schlepper beobachtet: Festnahme nach Fahndung

Die Polizisten leiteten eine Fahndung in Wien und Niederösterreich ein. Beamte der Autobahnpolizeiinspektion Schwechat-AGM nahmen das gefahndete Fahrzeug gegen 14.00 Uhr auf der Ostautobahn (A4) in Fahrtrichtung Ungarn wahr und hielten dieses im Bereich der Ausfahrt Parndorf an. Der Lenker, ein 20-jähriger rumänischer Staatsbürger, wurde wegen Verdachts der Schlepperei vorläufig festgenommen.

Bei der Einvernahme zeigte sich der Beschuldigte geständig, mindestens zehn bis 15 Personen, darunter auch mehrere Kinder, gegen Entgelt von Ungarn nach Österreich geschleppt zu haben. Er habe die Personen nach Wien gebracht.

Die Polizisten stellten das Schlepperfahrzeug sicher. Der Verdächtige wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Eisenstadt in die Justizanstalt Eisenstadt eingeliefert.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen