Schlaganfall erlitten: Unfall auf der A22 in Wien

1Kommentar
Andere Fahrzeuge waren an dem Unfall nicht beteiligt.
Andere Fahrzeuge waren an dem Unfall nicht beteiligt. - © APA (Symbolbild)
Ein Aufofahrer erlitt am Freitagnachmittag auf der Donauufer-Autobahn während der Fahrt einen Schlaganfall. Zwei Teams der Berufsrettung versorgten den Mann notfallmedizinisch

Ein 75-jähriger Autolenker hat am frühen Freitagnachmittag auf der Donauufer-Autobahn (A22) einen Schlaganfall erlitten und infolge dessen einen Unfall verursacht. Laut Wiener Berufsrettung war der Mann kurz vor 13:30 Uhr im Kaisermühlentunnel in Richtung Südosttangente unterwegs. Er touchierte mit seinem Wagen mehrfach die Betonabsperrung.

Die Berufsrettung rückte mit zwei Teams aus und versorgte den 75-Jährigen notfallmedizinisch. Der Pensionist wurde in ein Krankenhaus gebracht. Andere Fahrzeuge waren demnach nicht beteiligt.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel