“Schlachtfeld” im Bezirk Melk: Auto kracht in Tankstellengelände

Das "Schlachtfeld" nach einem Unfall in Roggendorf.
Das "Schlachtfeld" nach einem Unfall in Roggendorf. - © Einsatzdoku - Steyrer
Montagmittag kam es in Roggendorf, im niederösterreichischen Bezirk Melk, zu einem schweren Verkehrsunfall, bei der sich ein Auto überschlug. In einer Einsatzdoku-Aussendung wurde von einem “Schlachtfeld” gesprochen.

Ein Lenker kam aus unbekannter Ursache mit seinem Auto von der B1 ab und krachte in Folge gegen zwei weitere geparkte PKWs auf einem Tankstellengelände und mehrere Betonteile, die vom gegenüberliegenden Lagerhaus stammten. Eines der abgestellten Unfallautos überschlug sich durch die Wucht des Aufpralls und blieb schlussendlich am Dach liegen. Noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte wurde der Lenker aus seinem Auto befreit und erstversorgt. Anschließend wurde er mit schweren Verletzungen in ein Spital gebracht. Die Feuerwehr hatte mit umfangreichen Bergungsarbeiten zu tun.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen