Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schießerei vor Wiener Hilton Hotel: Gesuchter Serbe in Belgrad erschossen

Der 37-jährige Luka R. wurde wegen der Schießerei vor dem Wiener Hilton Hotel gesucht.
Der 37-jährige Luka R. wurde wegen der Schießerei vor dem Wiener Hilton Hotel gesucht. ©APA (Sujet)
Luka R. (37) - ein wegen der Schießerei vor dem Wiener Hotel Hilton gesuchter Serbe - wurde laut serbischen Medienberichten in der Nacht auf Mittwoch vor einem Nachtlokal im Belgrader Stadtzentrum erschossen. Die Fahnung nach dem Angreifer läuft.
Verdächtiger bestreitet Tat
Prozess geplatzt
Verdächtige enthaftet
Schütze auf der Flucht
Aussage verweigert
Schießerei vor Hilton-Hotel

Luka R. sorgte im September 2017 für Schlagzeilen in Belgrad wegen eines mutmaßlichen Angriffes auf den Konvoi des serbischen Präsidenten Aleksandar Vucic. Luka R. saß damals am Steuer eines schwarzen Bentleys, den er gegen den Dienstwagen von Vucic fuhr. Dem Auto dahinter, in dem sich der Sicherheitsdienst des Präsidenten befand, wurde der Weg abgeschnitten. Dem dritten Wagen der Präsidentenkolonne gelang es schließlich, den Bentley aufzuhalten. Luka R. und zwei weitere Wageninsassen kamen für 30 Tage in Haft.

Beim Vorfall vor dem Hilton Hotel hatte Luka R. nach früheren Angaben eines Sprechers des Bundeskriminalamtes den Schuss abgegeben, der einen Rumänen schwer verletzt hatte. In Belgrad war der als Bodyguard in Nachtlokalen tätige Luka R. zuletzt auch als Drogendealer polizeibekannt.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Schießerei vor Wiener Hilton Hotel: Gesuchter Serbe in Belgrad erschossen
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen