Scharapowa kehrt Ende April in Stuttgart auf WTA-Tour zurück

Akt.:
Die Russin freut sich bereits auf Stuttgart
Die Russin freut sich bereits auf Stuttgart - © APA (Getty/AFP)
Die Russin Maria Scharapowa wird nach Ablauf ihrer Dopingsperre im April beim Stuttgarter WTA-Turnier ihr Tennis-Comeback geben.

Die 29-Jährige erhalte eine Wildcard für das Turnier, teilten die Veranstalter am Dienstag mit. Scharapowa hatte die Einnahme von Meldonium eingeräumt und ist noch bis zum 26. April 2017 gesperrt. In Stuttgart wird sie direkt nach Ende ihres 15-monatigen Banns spielen.

“Lieblingsturnier”

Ursprünglich war die Russin für zwei Jahre bis Ende Jänner 2018 suspendiert gewesen, die Sperre wurde dann aber verkürzt. “Ich bin sehr glücklich, mein erstes Match zurück auf der Tour bei einem meiner Lieblingsturniere zu spielen”, sagte Scharapowa. Sie hatte den Stuttgart-Titel 2012, 2013 und 2014 gewonnen hat. Heuer wird u.a. die derzeitige deutsche Weltranglistenerste Angelique Kerber ebenfalls in Stuttgart antreten.

(APA/dpa)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen