Schaden bereits im fünfstelligen Bereich: Warnung vor Telefonbetrug rund um Handywertkarten

Das Bundeskriminalamt ruft zur Vorsicht vor gefälschten Werkarten-Codes auf
Das Bundeskriminalamt ruft zur Vorsicht vor gefälschten Werkarten-Codes auf - © Pixabay (Sujet)
Das Bundeskriminalamt warnt derzeit vor einer Betrugsmache per Telefon, bei dem Codes von Handywertkarten herausgelockt werden.

Der dabei entstandene Schaden soll bereits im fünfstelligen Bereich angesiedelt sein.

Betrugsmasche bei Handywertkarten-Codes

Sie geben sich als Mitarbeiter von Mobilfunkanbietern aus und kontaktieren jene Vertreiber von Wertkarten wie Supermärkte, Tankstellen oder Trafiken. Bisher ist ein Schaden im fünfstelligen Bereich entstanden, berichtete das Bundeskriminalamt (BK). Um das Vertrauen der Opfer zu gewinnen, haben es die Täter geschafft, dass die originale Service-Rufnummer der jeweiligen Wertkartenanbieter am Display des Angerufenen erscheint. Das BK warnt, der Aufforderung der Anrufer nicht beizukommen. Falls Vertriebsmitarbeiter bereits Opfer geworden sind, sollte umgehend Anzeige erstattet und dabei alle Unterlagen, sowie die Wertkarten deren Codes herausgelockt wurden, zur Beweissicherung mitgenommen werden.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung