Sattelschlepper verursacht Unfall nahe Mistelbach

Insgesamt sechs Fahrzeuge waren in den Unfall verwickelt.
Insgesamt sechs Fahrzeuge waren in den Unfall verwickelt. - © APA (Symbolfoto)
Ein Lkw-Fahrer wollte auf der B6 in Unterstinkenbrunn wenden und verursachte so die Karambolage. Eine 58-jährige Frau wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Sechs Kraftfahrzeuge sind am Donnerstag in der Früh in einen Verkehrsunfall in Unterstinkenbrunn (Bezirk Mistelbach) verwickelt gewesen. Ein Sattelzug hatte auf der B6 wenden wollen, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich. Eine Pkw-Lenkerin (58) wurde dabei schwer verletzt.

Der Polizei zufolge hatte der Lenker des Schwerfahrzeugs, ein 46-jähriger aus dem Bezirk Oberwart, von einem Begleitfeldweg kommend auf der Fahrbahn der B6 ein Wendemanöver durchführen wollen. Dabei krachten zunächst eine Weinviertlerin (42) und ein Wiener (38) mit ihren Autos in den querstehenden Anhänger. Die Frau wurde leicht verletzt.

Während fünf weitere Autofahrer rechtzeitig anhielten, gelang das in der Folge einem 52-jährigen Lkw-Lenker aus dem Bezirk Mistelbach nicht. Er rammte mit seinem Fahrzeug das Heck das Pkws einer 58-Jährigen, ebenfalls aus dem Bezirk Mistelbach. Der Wagen wurde gegen ein weiteres Fahrzeug und dann in den Straßengraben geschleudert. Die 58-Jährige wurde eingeklemmt, ein Notarztwagen transportierte die Schwerverletzte in das Landesklinikum Mistelbach.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen