Sanierungsarbeiten auf der Südautobahn (A2) starten: Sperren und Umleitungen

Am Sonntag starten die Sanierungsarbeiten auf der A2.
Am Sonntag starten die Sanierungsarbeiten auf der A2. - © APA (Sujet)
In den Ferienmonaten Juli und August wird die Südautobahn (A2) saniert. Instandgesetzt werden dabei die Anschlussstelle Leobersdorf und Kottingbrunn sowie Brücken und teilweise der erste Fahrstreifen und der Pannenstreifen zwischen Leobersdorf und Wiener Neustadt.

Gleich im Anschluss an die große Erneuerung zwischen Leobersdorf und Wiener Neustadt starten weitere Sanierungen auf der Südautobahn (A2). Dabei kommt es zu Bauarbeiten bei der Anschlussstelle Leobersdorf und Kottingbrunn sowie bei Brücken und dem ersten Fahrstreifen und dem Pannenstreifen zwischen Leobersdorf und Wiener Neustadt.

“Wir nutzen die Ferienmonate Juli und August um die Anschlussstellen zu sanieren, da in dieser Zeit die beiden Anschlüsse an die A2 weniger stark befahren sind”, sp Alexander Walcher, Geschäftsführer der ASFINAG Bau Management GmbH. Während der Arbeiten müssen die Auf- oder die Abfahrten je nach Bauphase gesperrt werden. Alle Sperren und Umleitungen werden entsprechend vorangekündigt.

Sanierung der A2: Baubeginn am 12. Juli

Die Bauarbeiten starten am Sonntag, den 12. Juli. Die Sanierung der Anschlussstelle Leobersdorf – inkl. Brücke – und der ersten Fahrspur und des Pannenstreifens zwischen Leobersdorf und Wiener Neustadt dauert voraussichtlich insgesamt bis Ende Oktober. Während der notwendigen Sperren von Auf- und Abfahrten, dient jeweils die Anschlussstelle Kottingbrunn als Umleitung.

Zur Sanierung der ersten Spur und des Pannenstreifens wird jeweils über eine Dauer von rund elf Tagen ein Gegenverkehrsbereich eingerichtet. Untertags bleiben immer alle drei Fahrspuren für den Verkehr geöffnet. Spursperren werden ausschließlich in der Nacht vorgenommen. Insgesamt 2,29 Millionen Euro investiert die ASFINAG in diese Sanierungen.

Weitere Bauarbeiten geplant

Bei der A2 Anschlussstelle Kottingbrunn wird im August die Fahrbahngriffigkeit erhöht. Geplanter Baustart ist Freitag, der 7. August. In zwei großen Phasen wird ein neuer Grip-Belag aufgebracht. Während der dazu notwendigen Sperren der Anschlussstelle führt die Umleitung über die Anschlussstelle Leobersdorf. Im Bereich der Anschlussstelle Kottingbrunn ist die A2 während der Arbeiten immer dreispurig zu befahren. Es gilt Tempo 60.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen