“Samstag nix AMS” – Selbstgebastelter Zettel der Post sorgt für Aufregung

Akt.:
6Kommentare
Ein selbstgebasteltes Hinweisschild wurde eine Post-Mitarbeiter nun zum Verhängnis.
Ein selbstgebasteltes Hinweisschild wurde eine Post-Mitarbeiter nun zum Verhängnis. - © APA
Ein selbstgebasteltes Schild mit den Worten “Samstag keine Auszahlung – Nix AMS” in einer Post-Filiale in Wien-Favoriten lässt nun die Wogen im Netz hochgehen.

Eine regelrechte Sintflut an Postings musste die Facebook-Seite der Österreichischen Post AG zwischen Samstag und Montag über sich ergehen lassen. Grund dafür war ein selbstgebastelter Hinweiszettel mit den Worten “Samstag keine Auszahlung – Nix AMS”, der von einer Kundin abfotografiert und ins Netz gestellt wurde.

facebook_post

Am Montag reagierte die Post AG direkt unter einem Posting auf der Facebook-Seite und entschuldigte sich öffentlich. Außerdem wurde bekanntgegeben, dass man sich von dem Mitarbeiter, der den Zettel scheinbar verfasst hatte, getrennt habe: “Hallo Anja, hier möchten wir uns im Namen der Österreichischen Post AG ausdrücklich für diesen Vorfall entschuldigen, von dem wir uns klar distanzieren. Vom Mitarbeiter, der diesen Zettel verfasst hat, haben wir uns bereits getrennt. Liebe Grüße, Ihr Poldi”.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


6Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel