SamLa hilft Obdachlosen: Spendenaktion des Samariterbundes Purkersdorf

Akt.:
Viele Spenden für heimische Obdachlose kamen zusammen.
Viele Spenden für heimische Obdachlose kamen zusammen. - © Samariterbund Purkersdorf
Unmittelbar vor der Adventzeit rief “Der Samariterladen” Purkersdorf (SamLa) zu einer Sammelaktion für Obdachlose auf. Dabei sollten Hygieneartikel des täglichen Bedarfs von Hilfsbereiten aus der Bevölkerung zusammengetragen werden. Und das Interesse war groß, zahlreiche Hilfsgüter kamen zusammen.

So vor allem originalverpackte Waren wie Seifen, Duschgels, Deos, Zahnpasten, Zahnbürsten, Windeln, Damenbinden und vergleichbare Produkte.

Der Geschäftsführer des SamLa, Herbert Willer, unterstrich den zentralen Gedanken der Aktion: “In Zeiten der großen Flüchtlingswellen, für die die Samariter natürlich auch tatkräftig halfen und helfen, geht es darum, nicht auf Leute ohne ein Dach über dem zu vergessen.“

Sammlung für Obdachlose: Zahlreiche Kisten

Ab Anfang Dezember 2015 starteten Samariterbund Purkersdorf und der SamLa damit, für Obdachlosen Waren einzusammeln. Auch dieses Mal war die Unterstützung der Menschen im Gerichtsbezirk groß, berichten die Helfer. Innerhalb von weniger als acht Wochen wurden fünfzehn Kisten voll mit Artikel des täglichen Bedarfs gespendet.

Diese wurden nun an die Verantwortlichen der ASBÖ Bundesorganisation übergeben, von wo sie verteilt werden. Die Bundesorganisation des Samariterbundes betreut mehrere Einrichtungen, in denen Obdachlosen unter die Arme gegriffen wird.

“Menschen halfen mit viel Hingabe”

Willer zeigte sich begeistert: „Es ist  fantastisch, mit welcher Hingabe sich die Menschen  für das Wohl anderer eingesetzt haben.“ Ähnlich die Vorsitzende des ASB-Purkersdorf, Brigitte Samwald: „Wir hatten nicht mit so vielen Spenden gerechnet. Ein ganz großes Dankeschön an alle Beteiligten für die engagierte Hilfe.”

Beide Führungskräfte schlossen eine Wiederholung der Kollekte in den kommenden Monaten nicht aus.

>> Mehr Informationen zur Arbeit des SamLa.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen