Salzburger Festspiele feiern Bühnenjubiläum Placido Domingos

Akt.:
Galakonzert mit Placido Domingo wird "eingeschoben"
Galakonzert mit Placido Domingo wird "eingeschoben"
Die Salzburger Festspiele werden heuer anlässlich des 40-jährigen Bühnenjubiläums von Placido Domingo in der Mozartstadt ein Galakonzert “einschieben”, und zwar am 30. Juli um 18.00 Uhr im Großen Festspielhaus. Der Tenor wird dabei mit Sängern, die seine Karriere begleitet haben, auftreten, teilten die Salzburger Festspiele am Dienstag mit.


Gemeinsam mit dem Spanier werden Maria Agresta, Ana Maria Martinez, Krassimira Stoyanova und Rolando Villazon mit Arien und Duetten aus Werken von Verdi, Puccini und aus dem Verismo auftreten. Gianandrea Noseda wird das Münchner Rundfunkorchester dirigieren. Domingo trat 1975 erstmals in Salzburg auf, und zwar in Don Carlo unter der musikalischen Leitung und in der Inszenierung von Herbert von Karajan. Publikum und Presse waren damals gleichermaßen begeistert.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen