Safaripark ab sofort geschlossen

Akt.:
&copy APA
© APA
Der insolvente Tierpark nördlich von Wien ist ab sofort endgültig geschlossen – zurück bleiben nur die Tiere und 30 Pfleger, die sich um sie kümmern – Fortbestand höchst ungewiss.

Der Safaripark Gänserndorf ist ab sofort für Besucher gesperrt. 30 Mitarbeiter bleiben zur Versorgung der Tiere. Thomas Mohr berichtet.

Am Mittwoch haben die Mitarbeiter ihre Betriebsversammlung abgehalten. Bis Mitte Februar sollten sie alle ausstehenden Gehälter überwiesen haben, das sei schneller als üblich, heißt es. Die 30 verbleibenden Angestellten bekommen ihr Geld bereits ab Ende Jänner.

Zwölf haben bisher ihren Austritt erklärt. Ihre Wiedereinstellung im Fall eines Fortbestands ist fraglich. Für Gänserndorf gibt es jetzt ein Spendenkonto, das hat der zum Masseverwalter bestellte Korneuburger Anwalt Ferdinand Bruckner eingerichtet.

Redaktion: Bernhard Degen

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen