Rund um die Burg 2015: Wiener Literaturfestival am 18. und 19. Juni

Das Rund um die Burg hat auch 2015 viele Highlights zu bieten
Das Rund um die Burg hat auch 2015 viele Highlights zu bieten - © leisure.at/Arman Rastegar
Rund um die Burg dauert heuer zwar keine 24 Stunden, dafür sind es aber 24 Autoren, denen man am Freitag und Samstag beim mittlerweile schon traditionellen Wiener Literaturfestival “Rund um die Burg” lauschen kann.

Erstmals findet das vorsommerliche Lesefest am 18. und 19. Juni unter einem Motto statt, das heuer kurz und bündig “Wien” lautet.

Highlights beim Wiener Literaturfestival

Nach der Eröffnung durch Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny (SPÖ) am Freitag um 16 Uhr stellen Georg Danzers langjähriger Manager Franz Christian Schwarz und Autor Andy Zahradnik das neue Buch “Georg Danzer: Große Dinge, Erlebtes und Erzähltes” vor.

Es folgen u.a. Gustav Ernst mit seinem neuen Roman “Zur unmöglichen Aussicht” oder Clemens Haipl mit seinem Buch “Fifty Shades of Wien”, in dem er die Welt des Wiener Dienstleistungssektors erkundet. Karin Peschka entführt in ihrem viel gelobten Debütroman “Der Watschenmann” ins Nachkriegswien des Jahres 1954, Martin Amanshauser, der ebenso wie Gustav Ernst im Sommer auch bei den “O-Tönen” im Museumsquartier auftritt, stellt sein neues Kolumnen-Buch “Falsch reisen” vor.

Lesungen bei Rund um die Burg 2015

Der späte Abend gehört Otto Brusattis “Das musikalische Opfer” und der Anthologie “Tatort Naschmarkt”, aus der Christian Klinger lesen wird. Um Mitternacht ist Schluss, weiter geht es am Samstag mit Lesungen von u.a. Michael Schmid (“Hoffmann in Wien”), Wilhelm Pevny (“Im Kreis”) oder Elfriede Hammerl (“Zeitzeuge”). Den Abschluss macht Bachmannpreisträger Tex Rubinowitz mit seinem Roman “Irma”.

Literaturfans können Bücher bei der mobilen Buchhandlung von Buchkontor gleich im Zelt kaufen. Passend zum Motto gibt es neben dem Zelt einen kleinen Heurigenausschank mit Wiener Wein.

Mehr zum Rund um die Burg 2015 lesen Sie hier.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen