Rumänen verlieren Diebesgut im Europark: Verfolgungsjagd

Akt.:
Für einen der beiden Diebe klickten die Handschellen.
Für einen der beiden Diebe klickten die Handschellen. - © Bilderbox
Mit Kosmetika und Schmuck im Wert von 1.000 Euro wollten zwei Diebe am Freitagvormittag aus dem Einkaufszentrum Europark flüchten. Ein Dieb entkam, ein zweiter wurde festgenommen.

Ein Polizeibeamter in Zivil beobachtete am Freitag im Laufe des Vormittags, im Einkaufszentrum Europark, zwei Männer beim Verlassen eines Geschäftes. Die Männer verließen den Supermarkt über die Eingangstür. Dabei verlor einer der beiden mehrere Kosmetikartikel. Die Männer ergriffen daraufhin die Flucht und liefen in Richtung Bahngleise.

Polizei nimmt Verfolgung auf

Der Beamte in Zivil verständigte die Kollegen der Polizeiinspektion Taxham. Die Polizisten nahmen gemeinsam die Verfolgung auf. Als die Männer die Polizeistreife wahrnahmen trennten sich die beiden in verschiedene Richtungen. Ein Dieb flüchtete über die Gleise in der Nähe der Lexengasse und konnte entkommen. Einer der Beamten gab einen Schreckschuss in den Boden ab. Daraufhin blieb der zweite Dieb, ein 27-jähriger Rumäne, stehen. Die Polizisten nahmen ihn fest.

Diebesgut im Wert von 1.000 Euro

Die Beamten stellten Wimperntusche, Eyeliner und Schmuck im Wert von ca. 1000 Euro sicher. Der zweite Mann ist noch flüchtig. Nach Abschluss der Ermittlungen wird der Rumäne wegen gewerbsmäßigen Diebstahls bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt, so die Polizei.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen