Rugby: Österreichs Herren nach Niederlage vor Abstieg

Rugby-Länderspiel am Sportclub-Platz
Rugby-Länderspiel am Sportclub-Platz - © sportreport.at
Österreichs Herren-Rugby-Nationalteam hat am Samstag in Wien das Länderspiel gegen Norwegen mit 9:12 (9:9) verloren.

Damit steht das heimische Team schon vor den beiden restlichen Spielen im Frühjahr 2010 als Absteiger aus der Division 3B so gut wie fest. Rekord-Nationalspieler Andreas Gaul bestritt gegen Norwegen sein 60. Länderspiel.

Unglücklicher Spielverlauf für ÖRV-Team
Schon in den ersten Minuten des Spiels übernahmen die Österreicher das Kommando auf dem Spielfeld. Doch Undiszipliniertheiten und Eigenfehler des Heimteams brachte Norwegen leichte Punkte. Hinzu kam die Verletzung von Wing Marius Johannik, der mit einer schweren Gehirnerschütterung ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Norwegen erzielte in der ersten Halbzeit alle neun Punkte durch Straftritte. Dabei konnten die Gäste eine auf eine bessere Erfolgsquote (60 Prozent) verweisen als die Österreicher. Das ÖRV-Team konnte nur 50 Prozent der Straftritte verwerten. Mit 9:9 gingen beide Teams in die Halbzeitpause.

Spiel verflacht in zweiter Halbzeit
War die erste Halbzeit noch auf gutem Niveau, so verflachte das Spiel in der zweiten Halbzeit zusehends. Beide Teams neutralisierten sich in der Mitte des Spielfeldes. Die letzten Punkte des Spiels waren den Norwegern vorbehalten. Drei Minuten vor dem Ende setzten die Gäste einen Straftritt zwischen die Stangen zum 9:12 Endstand.

Yvan Wever (Österreich): “Wir waren heute in einigen Momenten zu wenig diszipliniert. Norwegen war ein starker Gegner. Sie haben sehr clever gespielt und waren abgebrühter als wir. Daher geht der Sieg für sie in Ordnung.”

Amir Yassari (Österreich): “Wir wollten heute vielleicht in einigen Situationen zu viel. Norwegen hat wirklich stark gespielt. Respekt – sie haben nicht unverdient gewonnen.”

Österreich vs. Norwegen 9:12 (9:9)
Sportclubplatz, 500 Zuschauer

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen