Rüsten für den Weihnachtseinkauf

In Wien bereitet man sich für den Ansturm an Reisebussen vor, die an den vorweihnachtlichen Einkaufssamstagen traditionellerweise für Verkehrsprobleme in der Bundeshauptstadt sorgen.

Unter anderem wird für spezielle Ein- und Ausstiegstellen an beiden Enden der Mariahilfer Straße gesorgt, hieß es am Dienstag in einer Aussendung der Wiener Buskoordination. Auch zusätzliche Parkplätze wird es geben.

Die Buslenker werden bereits an den Grenzen über Fahr- und Parkmöglichkeiten informiert. Die Wirtschaftskammer und der Tourismusverband stellen Flugblätter zur Verfügung, betreuen die Fahrer bei der Ein- und Ausstiegstelle am Museumsplatz und sorgen für gut beschilderte Zufahrten zu den Parkplätzen. Gleichzeitig sollen mit Unterstützung der Exekutive auch die Behinderungen für den übrigen Verkehr weitestgehend reduziert werden. Die Regelungen werden an allen vier Einkaufssamstagen (2., 9., 16. und 23. Dezember) und am 8. Dezember gelten.

Der Wien-Tourismus wird zu den Einkaufssamstagen unter Telefon 01-24555 von 8.00 bis 19.00 Uhr eine eigene Touristenbus-Hotline anbieten, bei der Buslenker Informationen über Zufahrts- und Haltemöglichkeiten erhalten. Außerdem werden alle Informationen online unter http://www.busguide.at/ in acht Sprachen zu finden sein, hieß es.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen