Royales Lippenlesen: Das wurde bei der Hochzeit von Harry & Meghan getuschelt

Was sich die beiden wohl gesagt haben?
Was sich die beiden wohl gesagt haben? - © APA/AFP/POOL/JONATHAN BRADY
Was Prinz Harry und Meghan Markle bei ihrer Hochzeit ganz sicher nicht gesagt haben, wurde nun von den Lippenleser-Spezialisten von “Bad Lip Reading” aufgedeckt. In dem lustigen Video wurden den Royals absurde Worte perfekt synchronisiert in den Mund gelegt. Sehenswert!

Vor genau einer Woche gaben sich Prinz Harry und Meghan Markle auf Schloss Windsor das Ja-Wort. Bei der Zeremonie gab es viele Momente, in denen beispielsweise Prinz Harry und William vertraut miteinander redeten oder Harry seiner künfitgen Frau etwas ins Ohr flüsterte. Die Zuschauer fragen sich wohl bis heute, was denn da genau besprochen wurde.

Witziges Lippenlesen: Das haben Harry und Meghan sicher nicht gesagt

Die Lippenleser von “Bad Lip Reading” haben das Getuschel nun aufgedeckt und in ein witziges Video verpackt. Die Spezialisten hatten schon das Video von Donald Trumps Amtseinführung nachträglich synchronisiert und damit einen viralen Hit gelandet – nun wurden Harry, Meghan und William absurde Worte in den Mund gelegt.

So wird Meghan von ihrem Bräutigam beispielsweise um einen Stift vor der Zeremonie gefragt, wozu die Braut anmerkt: “Wozu sollte ich jetzt einen Stift brauchen?” Außerdem wird ihr Lieblingscharakter aus Harry Potter verraten und William führt ein ernstes Gespräch mit seinem Bruder über dessen freien Willen.

(Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen