Rot-schwarzer Streit um “Wien-Bashing”: Blümel findet Aussagen “völlig jenseitig”

Blümel kontert auf Niedermühlbichlers Aussagen.
Blümel kontert auf Niedermühlbichlers Aussagen. - © apa (Sujet)
Nach der scharfen Kritik der Wiener SPÖ an der Bundes-ÖVP, reagierte nun der Wiener ÖVP-Chef Gernot Blümel auf die Aussagen Georg Niedermühlbichlers und nennt sie “völlig jenseitig”. Er sieht darin einen “neuen Tiefpunkt”.

Der SPÖ-Landesparteisekretär hatte im APA-Interview “Wien-Bashing” der Bundes-ÖVP beklagt – mit den Beispielen der Kritik des VP-Außenministers in Sachen muslimische Kindergärten sowie des ÖVP-Klubobmannes am Wiener Gesundheitssystem.

ÖVP kontert auf Kritik der Wiener SPÖ

Blümels Kommentar: Die SPÖ sei dadurch offensichtlich “an einem sehr wunden Punkt getroffen”, anders seien die “Auszucker” Niedermühlbichlers nicht zu erklärten. Anstatt berechtigte Kritik an den Schwachstellen in Wien ernst zu nehmen und zu handeln, würden “Häupl, Wehsely, Niedermühlbichler und Co.” aber nur “ihre gekränkte Eitelkeit öffentlich zur Schau” stellen, “in ihrem Trotz verharren” – und “das abgedroschene linke Schreckgespenst namens Schwarz-Blau aus der politischen Mottenkiste” kramen.

(apa/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung