“Rosen-Verkäuferinnen” bestahlen Touristinnen in Wiener City: Anzeige

Drei Frauen versuchten in der Wiener City, Touristen zu bestehlen.
Drei Frauen versuchten in der Wiener City, Touristen zu bestehlen. - © APA (Sujet)
In der Wiener City kam es am Mittwoch zu einem räuberischen Diebstahl. Vermeintliche “Rosen-Verkäuferinnen” stahlen Touristinnen Bargeld und flüchteten.

Am 15. Juli gegen 11.30 Uhr hatten drei Frauen auf der Kärntner Straße in der Wiener City versucht, Rosen an drei Touristinnen zu verkaufen. Als eine der ahnungslosen Frauen ihre Geldbörse geöffnet hatte, griffen die “Rosen-Verkäuferinnen” nach dem darin befindlichen Bargeld und flüchteten.

Räuberischer Diebstahl in der Inneren Stadt: Trio wurde angezeigt

Da sich der Vorfall unmittelbar vor einem Geschäft zugetragen hatte, wurde eine Angestellte Zeugin des Vorfalls. Beim Versuch, die Tatverdächtigen anzuhalten, versetzte ihr eine der Diebinnen einen Stoß und verhinderte so eine weitere Verfolgung.

Polizisten des Stadtpolizeikommandos Innere Stadt sowie Beamte der Bereitschaftseinheit konnten die mutmaßlichen Diebinnen jedoch kurze Zeit später im Burggarten anhalten. Bei dem Vorfall wurden keine Personen verletzt. Die drei Frauen im Alter von 14, 19 und 21 Jahren wurden wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls angezeigt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen