Rosberg siegte in Singapur und übernahm WM-Führung

In der Schlussphase kam Rosberg heftig unter Druck von Ricciardo, der pro Runde knapp zwei Sekunden aufholte.
In der Schlussphase kam Rosberg heftig unter Druck von Ricciardo, der pro Runde knapp zwei Sekunden aufholte. - © AFP
Nico Rosberg hat das Formel-1-Rennen in Singapur gewonnen und sich damit die WM-Führung von Lewis Hamilton zurückgeholt. Der Deutsche feierte am Sonntag einen Start-Ziel-Sieg vor Daniel Ricciardo im Red Bull und seinem Mercedes-Teamkollegen Hamilton.

In der Gesamtwertung liegt der 31-Jährige nach seinem achten Saisonsieg acht Punkte vor Hamilton. Sechs WM-Läufe stehen noch auf dem Programm. In der Schlussphase kam Rosberg heftig unter Druck von Ricciardo, der pro Runde knapp zwei Sekunden aufholte. Vier Runden vor Ende geriet die Aufholjagd aber ins Stocken, Rosberg hatte im Ziel 0,488 Sekunden Vorsprung. Es war in seinem 200. Formel-1-Rennen sein insgesamt 22. Sieg und der dritte Erfolg in Serie, nachdem er zuvor bereits in Spa und Monza triumphiert hatte.

Endstand nach 61 Runden:
1. Nico Rosberg GER Mercedes 2 *
2. Daniel Ricciardo AUS Red Bull + 0,488 3
3. Lewis Hamilton GBR Mercedes 8,038 3
4. Kimi Räikkönen FIN Ferrari 10,219 3
5. Sebastian Vettel GER Ferrari 27,604 2
6. Max Verstappen NED Red Bull 1:11,197 3
7. Fernando Alonso ESP McLaren 1:29,198 2
8. Sergio Perez MEX Force India 1:51,062 1
9. Daniil Kwjat RUS Toro Rosso 1:51,557 2
10. Kevin Magnussen DEN Renault 1:59,952 2

* Boxenstopps

Out: Nico Hülkenberg (GER/Force India), Romain Grosjean (FRA/Haas), Valtteri Bottas (FIN/Williams), Jenson Button (GBR/McLaren)

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen