Ronja Forcher im April-Playboy: Die Bergdoktor-Tochter aus Innsbruck wird erwachsen

Akt.:
Bergdoktor-Tochter Ronja Forcher ziert das Cover des April-Playboy 2017.
Bergdoktor-Tochter Ronja Forcher ziert das Cover des April-Playboy 2017. - © Sacha Höchstetter für Playboy April 2017 (2), Jeff Ford für Playboy April 2017
Schauspielerin und Wahl-Wienerin Ronja Forcher suchte im Shooting für die April-Ausgabe des Playboy einen Gegenpol zur Rolle, die sie bekannt gemacht hat.

Ihr halbes Leben lang spielt Ronja Forcher bereits die Rolle der braven Bergdoktor-Tochter Lilli Gruber. Nun zeigt sich die schöne Innsbruckerin, die in Wien lebt, in der April-Ausgabe des Playboy von einer ganz anderen Seite. Vom braven Bauern-Mädl auf dem Bildschirm zum sexy Vamp im Hochglanz-Magazin.

“Wahrscheinlich habe ich genau aus diesem Grund das Gegenteil gewollt. Einen Gegenpol. Ich will zeigen, dass ich erwachsen geworden bin”, sagt die junge Frau mit den stechend blauen Augen über das Shooting in Südfrankreich.

Weitere Motive exklusiv nur unter http://www.playboy.de/stars/tv/ronja-forcher.

Playmate des Monats April 2017: Kristina Levina

Zum Playmate des Monats wurde diesmal Action-Fan Kristina Levina auserkoren. Die 23-jährige kommt ursprünglich aus Kasachstan, lebt allerdings seit ihrem vierten Lebensjahr im ostdeutschen Chemnitz.

Das Model legt Wert auf Natürlichkeit, “Extensions oder künstliche Fingernägel gehen gar nicht”, sagt sie. Überhaupt kann der Action-Fan “mit dem klassischen Mädchenbild nicht viel anfangen”.

Weitere Motive von Miss April 2017 Kristina Levina unter http://www.playboy.de/girls/playmates/kristina-levina.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen